de  |  fr

Galerie

Das sind die Berufsbildner des Jahres 2021

Zum zehnten Mal wurden am 6. September 2021 im Zürcher Theater-Club Kaufleuten die besten Berufsbildner des Jahres geehrt.

Dank ihrem überdurchschnittlichen Engagement, ihrer Freude am Handwerk und ihrer grossen Sozialkompetenz haben sie es auf das Podest geschafft.

Herzliche Gratulation!

Und hier sind sie, die Gewinner des Zukunftsträgers 2021:

Kategorie Restaurationsfachmann/-frau:
Sonja Salzano, SALZANO Hotel-Spa-Restaurant, 3800 Unterseen BE
 

Kategorie Fleischfachmann:
Niklaus Jud, Dorfmetzg N. Jud GmbH, 8717 Benken SG
 

Kategorie Bäcker-Konditor-Confiseur:
Andreas Stricker, Ernst Hotz AG, 8600 Dübendorf ZH
 

Kategorie Koch:
Domenico Miggiano, Gasthof Löwen, 8608 Bubikon

MEIN CHEF IST DER BESTE!

Mit dem Zukunftsträger-Preis zeichnen wir die besten Berufsbildenden aus. Dahinter steht die Idee, das Engagement für die handwerkliche Berufsbildung zu fördern.

Angemeldete Berufsbildner, welche die formalen Bedingungen erfüllen, kommen in einen ersten Bewertungskreislauf der Jury – dabei werden pro Kategorie drei Berufsbildende nominiert, die für den Titel „Bester Berufsbildner des Jahres“ in Frage kommen. Die jeweilige Jury besucht die nominierten Berufsbildenden, beurteilt und legt an der darauf folgenden Jurysitzung den Gewinner 2021 fest.

Bewertet und ausgezeichnet wird das besondere Engagement beim Vermitteln von Grundlagen, Handwerk, Fachkompetenz und Wissen, die soziale Integration, die Förderung der Lernenden und ihrer Persönlichkeit sowie das Hochhalten des Berufsstolzes.

Damit alle die gleichen Bedingungen haben, ist im Reglement bestimmt, dass nur die Lernenden ab 2. Lehrjahr ihre Berufsbildenden, frei von Gebühren und Bedingungen, anmelden können.

Verliehen werden die Preise, welche pro Kategorie mit je CHF 10’000.- dotiert sind im Herbst 2021.

Die vier Kategorien sind:

  • Bäcker-Konditor-Confiseur
  • Fleischfachmann
  • Koch
  • Restaurationsfachmann

Zugunsten des Leseflusses wird auf die Nennung der weiblichen Form verzichtet – selbstverständlich sind immer beide Geschlechter gemeint.

Newsletter abonnieren

Hier können Sie sich für unseren Newsletter eintragen.